(Nachträglicher) Monthly Milkshake: Februar 2016

momi_banner

Moment… ihr wollt mir sagen, der März ist schon vorbei?? Wo ich noch nicht einmal den Abschnitt für Februar fertig habe??? Ich habe diesen Blog buchstäblich gerade erst begonnen, wie peinlich… WO IST DIE ZEIT GEBLIEBEN???? ∑(゜Д゜;) Nun denn… hier ist ein später und verdorbener Milkshake! Er ist dreigeteilt in: Gruppe, Solo und Gruppe nochmal. Auf geht’s~ ٩(๑❛ᴗ❛๑)۶


Gruppe

Hass kann sehr nett sein, hier demonstriert von 4Minute in ihrer jüngsten Veröffentlichung. Nun entschuldigt mich bitte, während ich durch den Raum springe und „I HATE YOU“ flüstere (Schreien könnte meine Nachbarn verärgern.) [ungesperrt hier]

Ich bin ehrlich gesagt nie ein großer Fan von 4Minute gewesen. Die Mitglieder sind cool (insbesondere Hyuna ist weit oben auf meiner Liste), aber ihre Musik als Gruppe ist normalerweise nicht ganz mein Ding.
Von daher hatte ich nicht viel von Hate erwartet und wurde äußerst positiv überrascht. Hier sind einige meiner Gedanken beim Anschauen des MVs:

[Song beginnt] Hm, das klingt noch nicht nach Skrillex. [Hyunas Strophe beginnt] OK, das ist nicht schlecht. Und wie sieht diese Sonnenbrille so gut an ihr aus? [Sohyuns Part beginnt] Wow, wer ist für ihr Haar verantwortlich?! Oh ich glaube der Beat droppt bald. (Anm.: Warum gibt es keinen deutschen Ausdruck dafür??) [Sohyun macht ihren schrillen Schrei] Komm schon, der Beat muss jetzt droppen. [Beat droppt] N.I.C.E.

Cube sollte Jiyoon immer rappen lassen. Ich wusste nicht mal, dass sie das kann, bevor „Crazy“ veröffentlicht wurde und sie wird immer besser! Nicht viele Girlgroups haben 2 Rapperinnen, außerdem passt ihre Stimme so gut zu Hyunas.

Der Tearoom gibt diesem Song 8 von 10 Milkshakes8milkshakes!

 

► Super geeignet, um Selbstbeherrschung zu trainieren, während man es in der Öffentlichkeit hört und versucht, einen neutralen Gesichtsausdruck zu behalten.

Ich kann nicht sagen, dass ich jetzt ein 4Minute-Fan bin, aber ich schätze sie definitiv viel mehr als vorher. Das komplette Album „Act. 7“ ist großartig!

♦♦♦

Du solltest dir auch Ladies‘ Codes „Galaxy“ anhören, wenn du träumerische Weltraum-Melodien und die verführerischen Stimmen der Mädchen magst.


Solo

Nach einem Teaser, der Narziss stolz gemacht hätte (nicht wirklich, da er zu beschäftigt damit war, auf sich selbst stolz zu sein), beträufelte Taemin uns mit etwas sinnlicher Musik. [ungesperrt hier und hier]

Erstmal muss ich erwähnen, was für eine wahre Inspiration SHINees jüngstes Mitglied ist. Er ist ein lebendiger Beweis für den Fakt, dass man Singen erlernen kann, dass sich jeder mit viel Übung verbessern kann und dass man sich nicht von anderen den Weg versperren lassen sollte. Taemin wollte Sänger werden, bekam jedoch gesagt, er solle sich stattdessen einfach auf das Tanzen fokussieren. Doch er blieb standhaft und hat nun sein zweites Solo-Album veröffentlicht. Falls du (ja, du, Leser dieses Textes) also etwas erreichen willst und andere sagen, du kannst es nicht schaffen: Mach es erst recht! ᕦ(ò_ó)ᕤ

Zurück zu den Liedern… „Drip Drop“ hat einen pulsierenden Beat, der einen untertaucht und irgendwie anzieht. In Verbindung mit Taemins luftiger Stimme, hat es ein gewisses Gefühl von Dringlichkeit.

► Super geeignet, um in der Wüste zu tanzen… ich meine, sieh dir das Video an… es ist einfach toll.

„Press Your Number“ ist ähnlich, obgleich ein wenig präziser und es fügt etwas Kummer hinzu.

Der Tearoom gibt diesen Songs 7,5 von 10 Milkshakes!7.5milkshakes

 

Ich habe zwar das Musikvideo von „Press Your Number“ eingebettet, doch eigentlich mag ich die Performance-Version lieber. Das MV hat eine schöne Ästhetik, die Story ist jedoch eher sinnlos und Taemin ist nun mal kein sehr bedrohlicher Gangster. Ein umwerfender Tänzer ist er aber und die viktorianische Kulisse und sein Outfit in diesem Video sind klasse. [ungesperrt hier]

Die andere Choreografie-Version zeigt ihn tanzend im L.A. River. Was nicht besonders gesund klingt..? Ich bin ziemlich sicher, das Wasser ist irgendwie verseucht.

♦♦♦

Du solltest dir auch Neon Bunnys „Forest of Skyscrapers“ anhören, wenn du… nun ja… Neon Bunny magst, ihre Musik ist einzigartig. Sie ist eine großartige Künstlerin, hört euch auf jeden Fall ein paar ihrer Sachen an!


Gruppe nochmal

Diesen letzten Abschnitt widme ich Mamamoo. Sie haben einen seltsamen Namen und einen noch seltsameren Fandom-Namen, aber sie sind super liebenswert.

Als jemand mit einer stolzen Größe von 160cm, spricht mich dieses Lied wahrhaftig an. Es geht doch nichts darüber, Leute zu treffen, die kleiner sind, wenn es auch nur 1cm ist XD.

Man muss die Attitüde der Mädchen einfach lieben, sie bringen ihre unkonventionellen Konzepte so authentisch rüber. Ich freue mich sehr, dass sie die Anerkennung kriegen, die sie verdienen. Das ist bei vielen Gruppen nicht der Fall.

Interessanter sprachlicher Fakt des Tages: 넌 is 뭔들… „Du ist was auch immer“?? Warst du auch verwirrt von diesem Ausdruck? Ich war es, daher habe ich im koreanischen Teil des Internets nach einer Erklärung gesucht. Also, „__ is/이즈 뭔들 (=__ ist was auch immer)“ ist ein Slang, der kürzlich beliebt geworden zu sein scheint. Es bedeutet, dass jemand der Beste ist, was auch immer er tut. Jetzt macht auch der englische Name des Liedes Sinn: „You’re the Best“!

Mamamoo ist wie eine erfrischende Brise Luft. Ihre Titeltracks sind unbeschwert, mit eingängigen Refrains und ich weiß nicht, wie es dir geht, aber sie machen mich fröhlich. ≧◠◡◠≦

Der Tearoom gibt diesen Songs 7 von 10 Milkshakes!7milkshakes

► Super geeignet für eine Gartenparty. Aber nicht irgendeine Gartenparty, es muss einen Pool geben oder zumindest Wasser in irgendeiner Form und natürlich Cocktails.

Ich würde weitermachen, doch ich muss das hier beenden und anfangen, den Milkshake für diesen Monat zu schreiben UND ich würde auch gerne einige weitere Segmente vorstellen aaaahhhhh~

The Tearoom