„불고기 – Bulgogi“ – von Linda

Bulgogi ist eines der bekanntesten Gerichte der koreanischen Küche und bedeutet übersetzt „Feuerfleisch“, da es normalerweise über offenem Feuer zubereitet wird. Es ist üblich, das gegrillte Fleisch mit Gochujang ( Chilipaste), Sojasauce oder Kimchi auf ein Salat- oder Sesamblatt zu legen, alles zusammenzurollen und im Gesamten zu verspeisen. Die Variante mit Rindfleisch trägt den Namen Bulgogi, während die schärfere Zubereitung mit Schweinefleisch Daeji Bulgogi genannt wird. Oft wird Bulgogi auch nur mit Reis serviert.

Bildquelle: Kimchimari


Zutaten:

  • 1 Stück Ingwer
  • Lauchzwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Sesamöl / Rapsöl
  • Sojasauce
  • 2 Löffel Zucker oder einen geriebenen Apfel
  • Basmatireis
  • etwas Salz
  • Rindersteaks
  • 1 Zwiebel
  • Sesam
  • wenn erwünscht, etwas Chilipulver

  1. Knoblauch und Ingwer schälen, sowie zerhacken und mit der Sojasauce, dem Öl und dem Zucker / dem geriebenen Apfel vermengen. Das in Streifen geschnittene Rindfleisch in der Mischung marinieren.
  2. Reis in Wasser kochen
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel schneiden und in einer Pfanne kurz anbraten, das marinierte Fleisch hinzugeben und etwas Sesam darüberstreuen. Letztendlich noch die geschnittenen Lauchzwiebeln hinzufügen.
  4. Wenn der Reis und das gebratene Fleisch fertig ist, zusammen auf einem Teller anrichten.

Und das war’s auch schon! Ein Rezept, das sich leicht nachkochen lässt und herrlich schmeckt, egal ob mit Salatblättern oder auf Reis mit Gemüse, euch sind keine Grenzen in der Zubereitung gesetzt. 🙂

Einen guten Appetit ( 맛있게 드세요 )

eure Linda

Bubble Writers